Einsätze 2013

Brand in Menning

 

Die Feuerwehr Großmehring wurde zur Unterstützung der Kameraden aus Vohburg alarmiert.

Am Aschermittwoch, wurden wir von der Integrierten Leitstelle zur Unterstützung der Kameraden aus Vohburg gerufen. In Menning war eine landwirtschaftliche Lagerhalle in Brand geraten. Wir rückten mit dem Mehrzwegfahrzeug, dem Löschfahrzeug LF 16/12 und unserer Drehleiter aus. Von der Einsatzleitung erhielten wir die Aufgabe den nachbarlichen Stall sowie das an das Brandobjekt angebaute Wohnhaus gegen einen Feuerübergriff zu schützen. Gemeinsam mit den eingesetzten Kräften gelang es den Übergriff zu verhindern und den Brand zügig unter Kontrolle zu bekommen. Gegen 12.15 Uhr wurden wir nicht mehr benötigt und konnten wieder abrücken.

 

Verkehrsunfall

Verkehrsunfall bei der Einfahrt zum Interpark in die Dieselstraße.

Während der Rettung der Verunfallten beim Fort Prinz Karl wurden wir von einem unbeteiligten PKW Lenker, der durch die Blaulichter auf uns aufmerksam wurde zu einem weiteren Verkehrsunfall gerufen. Bei der Einfahrt zum Interpark in die Dieselstraße hatte ein Opel Lenker einen vorfahrtberechtigten Peugeot Fahrer übersehen, es kam zum Zusammenstoß. Beim Peugeot lösten Fahrer- und Beifahrerairbag aus und konnten so schlimmere Verletzungen beim Fahrer vermeiden. Bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes und der Polizei übernahm der Feuerwehrsanitäter die Erstversorgung der beiden Verletzten und die Kameraden sicherten die Einsatzstellen gegen den Verkehr ab.

 

Verkehrsunfall

Verkehrsunfall auf der Staatsstraße zwischen Großmehring und Katharienenberg.

Gegen 17.00 Uhr wurden wir von der Leitstelle zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person gerufen. Eine Frau war mit ihrem Audi A 1 bei der Auffahrt zum Fort Prinz Karl gegen einen Baum gefahren. Zur Befreiung der Frau aus dem Fahrzeug mussten wir dieses mit dem Motorseilzug vom Baum wegziehen, die Türe konnte ohne technische Hilfsmittel per Hand geöffnet
werden.

 

Verkehrszeichen beseitigen

Beseitigung mehrerer defekter Verkehrszeichen am Kreisel bei Katharinenberg.

Kurz vor unserer 1. Übung 2013 wurden wir zum Katharinenberger Kreisel gerufen. Ein Tieflader war in der Kurve gegen mehrere Verkehrszeichen gefahren und hatte diese so beschädigt, dass Teile davon in die Fahrbahn ragten. Mit der Rettungsschere beseitigten wir die Gefahr und konnten dann die Übung fortführen.

 

Ölspur

Ölspur am Kreisel der B16a Höhe Donaubrücke.

Ein PKW geriet gegen einen Eisklumpen, dadurch wurde die Ölwanne beschädigt und Öl trat aus. Eingreifen der Feuerwehr war nicht mehr nötig.

 

Tierrettung

Die Einsatzkräfte wurden zum Einfangen eines verletzten Schwanes gerufen.

Auf der Anfahrt wurde der Einsatz für die Feuerwehr beendet, da sich der Tierschutzverein weiter um den Schwan kümmerte.